SolarWorld: 95 Prozent vom Umsatz sind im zweiten Quartal Verluste

Quartalszahlen

Montag, 13. August 2012 10:07
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Die SolarWorld AG beschlich im ersten Halbjahr 2012 dasselbe Problem wie viele andere Solarunternehmen auch: Die Nachfrage ist, kombiniert mit dem Ausland, durchaus solide. Die, an der Leistung gemessen, verbauten Module und Systeme nehmen zu, aber der Umsatz schwindet aufgrund von rapide sinkenden Preisen.

So steigerte die SolarWorld AG (WKN: 510840) im ersten Halbjahr 2012 den Absatz von Modulen und Bausätzen von 269 Megawatt (MW) auf nun 316 MW. Vor allem die volle Integration der Solarparc AG, deren geplante Übernahme SolarWorld im November 2010 angekündigt hatte, und deren 100-prozentige Übernahme im Juli dieses Jahres abgeschlossen wurde, zahlte sich im Großprojekte-Bereich aus.

Dem Umsatz nützte dies wenig. Er sank im zweiten Quartal 2012 um 43,8 Prozent auf 169,58 Mio. Euro. Auch in die Verlustzone schlitterte die SolarWorld AG als eines der letzten deutschen Solarunternehmen. Auf minus 147,96 Mio. Euro belief sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Vorjahr: plus 68,73 Mio. Euro). Nach Abschreibungen erwirtschaftete SolarWorld einen EBIT-Verlust von 170,39 Mio. Euro oder verlor 100,5 Prozent des Umsatzes. Das Konzernergebnis summierte sich im zweiten Quartal 2012 auf minus 161,06 Mio. Euro (Vorjahr: plus 9,94 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...