Solarhybrid trotzt der Krise

Mittwoch, 21. Dezember 2011 10:17
solarhybrid

BRILON (IT-Times) - Das neue Solarstrom-Kraftwerk „FinowTower II“ der Solarhybrid AG wurde ans Netz angeschlossen. Damit kommt das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr auf ein Gesamtprojektvolumen von 218 MWp.

Hinter der Zahl 218 MWp verstecken sich realisierte Projekte an elf Standorten in drei Ländern, bei denen über eine Million PV-Module installiert wurden. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem 48 MWp eingebaut wurden, kann in diesem Jahr die 4,5-fache Leistung verbucht werden. Für das kommende Geschäftsjahr liegt für die Solarhybrid AG (WKN: A0LR45) ein Großprojekt an: Es soll eine Pipeline mit insgesamt 323 MWp an sieben Standorten gebaut werden.

Meldung gespeichert unter: solarhybrid

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...