Solarfun überrascht mit Gewinnausweis - weiterer Preisverfall erwartet

Dienstag, 18. August 2009 15:17
Solarfun_logo.gif

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller Solarfun Power Holdings Co Ltd (Nasdaq: SOLF, WKN: A0LGDE) kann im vergangenen zweiten Quartal 2009 überraschend einen Gewinn ausweisen, nachdem das Unternehmen in den Quartalen zuvor noch rote Zahlen schrieb.

Für das vergangene zweite Quartal 2009 meldet Solarfun einen Umsatzrückgang um 36,8 Prozent auf 854,6 Mio. Renminbi (RMB) bzw. 125,1 Mio. US-Dollar. Gegenüber dem Vorquartal ergibt sich aber bereits wieder ein Umsatzplus von 24,9 Prozent.

Auf GAAP-Basis meldet Solarfun das vergangene Quartal noch einen operativen Verlust von 121,9 Mio. RMB bzw. 17,8 Mio. Dollar, nachdem im Jahr vorher noch ein operativer Gewinn von 116,4 Mio. RMB zu Buche stand. Der Bruttoverlust summierte sich dabei auf 46,8 Mio. Dollar oder 87 US-Cent je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Hanwha Solar One Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...