Neuer Rivale für SolarWorld & Co.: Q-Cells fusioniert mit Hanwha SolarOne

Solar-Fusion

Mittwoch, 10. Dezember 2014 12:17
Hanwha Solar One Co.

SHANGHAI (IT-Times) - Die beiden Solarunternehmen Q-Cells und Hanwha SolarOne gehen von nun an gemeinsame Wege. Ihr Ziel ist nicht gerade bescheiden: Zusammen soll die Weltmarktführerschaft übernommen werden.

Gemeinsam haben die Hersteller von Solarzellen eine Kapazität von 3,28 Gigawatt. Mit einer breiteren internationalen Aufstellung will das kombinierte Unternehmen die weltweit größten und am schnellsten wachsenden Photovoltaik-Märkte abdecken. Die Vereinbarung sieht vor, dass SolarOne 100 Prozent der Q-Cells-Anteile vom alleinigen Anteilseigner HSH erwirbt. Der Wert des gemeinsamen Unternehmens liegt bei rund 2,0 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Solarzellen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...