Solarfun Power schließt Vertrag mit GCL-Poly Energy

Donnerstag, 23. Dezember 2010 17:39
Solarfun_logo.gif

SHANGHAI (IT-Times) - Solarfun Power, ein chinesischer Hersteller von Silizium Ingots, Wafern und Solarzellen, und die GCL-Poly Energy Holdings haben einen Vertrag über die Produktion von Wafern und Polysilicon Produkten abgeschlossen.

Wie die Solarfun Power Holdings Co. Ltd. (WKN: A0LGDE) heute mitteilte, beliefert die GCL-Poly Energy Holdings Limited das Unternehmen mit 2.500 Megawatt starken Wafern und Polysilicon Produkten über die nächsten fünf Jahre. Die Belieferung beginne im Januar 2011 und endet im Dezember 2015. Solarfun teilte mit, dass man mit diesem Vertrag die auf eine lange Zusammenarbeit ausgerichtete Kooperation zwischen beiden Unternehmen stützen wolle. Im August 2010 war Solarfun zu 49,99 Prozent für eine Summe von 370 Mio. US-Dollar von dem südkoreanischen Unternehmen Hanwa Chemical erworben worden. Solarfun soll in Zukunft demnach Hanwha Solar One heißen.

Meldung gespeichert unter: Hanwha Solar One Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...