Solarfun baut Produktionskapazitäten in 2010 wegen Nachfrageanstieg aus

Freitag, 8. Januar 2010 16:26
Hanwha Solar One Co.

SHANGHAI (IT-Times) - SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller Solarfun Power Holdings Co (Nasdaq: SOLF, WKN: A0LGDE) will die Produktionskapazitäten im Jahr 2010 weiter ausbauen. Grund dafür sei die steigende Nachfrage, so das Unternehmen.

In der Zeit bis zum April 2010 plant Solarfun die Kapazität für Solarmodule von derzeit rund 550 Megawatt (MW) auf insgesamt 700 MW zu steigern. Gleichzeitig will das Unternehmen die Produktionskapazitäten für Solarzellen bis zum Juli 2010 auf 480 MW erhöhen. Derzeit produziert Solarfun hier mit einer Kapazität von 360 MW. Neben Solarzellen und Solarmodulen ist Solarfun auch Hersteller von Silizium-Blöcken und Photovoltaik-Modulen.

Meldung gespeichert unter: Hanwha Solar One Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...