SolarCity expandiert im US-Einzelhandel - Kooperation mit Best Buy

Solarsysteme

Donnerstag, 13. März 2014 07:54
SolarCity_logo.gif

SAN MATEO (IT-Times) - Der US-Solarkonzern SolarCity geht in Sachen Vertrieb in die Offensive und will künftig Konsumenten direkt erreichen. Hierfür will das Unternehmen Vertriebspersonal in 60 Best Buy Niederlassungen in Arizona, Kalifornien, Hawaii, New York und Oregon platzieren.

Eine entsprechende Partnerschaft gaben SolarCity und Best Buy am Mittwoch bekannt, nachdem ein erster Test im vergangenen September in Best Buy Läden in Kalifornien und New York erfolgreich verlaufen war. Nahezu jedes Produkt, welches Konsumenten in Best Buy Läden erwerben, verbraucht Strom. SolarCity will eine reine und bessere Energiequelle für diese Geräte zur Verfügung stellen, erläutert SolarCity CEO Lyndon Rive den Schritt. Eine ähnliche Kooperation unterhält Best Buy bereits mit der Baumarktkette Home Depot, wie die Los Angeles Times berichtet.

Meldung gespeichert unter: SolarCity

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...