SolarCity weist hohen Verlust aus, Umsatz steigt um 67 Prozent

Solar-Installateur wächst kräftig, schreibt aber rote Zahlen

Donnerstag, 30. Juli 2015 15:27
SolarCity_logo.gif

SAN MATEO (IT-Times) - Amerikas führender Solarinstallateur SolarCity hat im vergangenen zweiten Quartal 2015 einen hohen Verlust ausgewiesen. Allerdings verbuchte das Unternehmen auch ein Umsatzplus von 67 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Im zweiten Quartal 2015 wies SolarCity einen Umsatzsprung auf 102,8 Mio. Dollar aus, nach Einnahmen von 61,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verlor SolarCity 22,4 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen stand ein bereinigter Nettoverlust (Non-GAAP) von 1,61 Dollar je Aktie zu Buche - Analysten hatten zuvor nur mit einem Minus von 1,57 Dollar je Aktie, aber auch nur mit Einnahmen von 90,1 Mio. Dollar gerechnet.

Im jüngsten Quartal installierte SolarCity Solarmodule mit einer Leistung von 189 Megawatt auf den Dächern seiner Kunden - ein Zuwachs von 44 Prozent. Im laufenden dritten Quartal 2015 sollen 260 Megawatt installiert werden. Dabei stellt SolarCity einen Umsatz von 106 bis 117 Mio. Dollar in Aussicht, Analysten hatten diesbezüglich mit Einnahmen von 116 Mio. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...