SoftM: Umsatzrückgang und Verlust - Erholung in Q4?

Freitag, 13. November 2009 14:25
Comarch Software und Beratung

MÜNCHEN (IT-Times) - Die SoftM Software und Beratung AG (WKN: 724910) gab heute die Zahlen der ersten neun Monate 2009 bekannt.

Im dritten Quartal 2009 wies SoftM einen Umsatz von 8,14 Mio. Euro aus (2008: 13,22 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis wurde mit minus 946.000 Euro angegeben nach 365.000 Euro im Vorjahr. Es wurde ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von minus 966.000 ausgewiesen, in 2008 waren es plus 302.000 Euro. Nachsteuerlich meldete SoftM ein Ergebnis von minus 593.000 Euro nach plus 122.000 Euro im Vorjahr. Je Aktie kam es so zu einem Ergebnis von minus neun Cent (2008: minus zwei Cent).

In den ersten neun Monaten lag der Umsatz bei 27,98 Mio. Euro (2008: 39,68 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis rutschte mit minus 7,26 Mio. Euro in die roten Zahlen. Im Vorjahr hatte SoftM noch plus 544.000 Euro ausgewiesen. Es wurde ein Ergebnis vor Steuern von minus 7,28 Mio. Euro verbucht, das nachsteuerliche Ergebnis summierte sich auf minus 5,96 Mio. Euro. In 2008 lagen beide Kennzahlen bei plus 377.000 Euro bzw. bei minus 131.000 Euro. SoftM erwirtschaftete ein Ergebnis je Aktie von minus 92 Cent (2008: minus zwei Cent).

Meldung gespeichert unter: Comarch Software und Beratung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...