Softbank: Wie geht`s weiter mit US-Mobilfunknetzbetreiber Sprint?

Mobilfunknetzbetreiber

Mittwoch, 12. August 2015 12:42
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - Vor zwei Jahren hatte die japanische Softbank Corp. den US-amerikanischen Mobilfunknetzbetreiber Sprint übernommen. Sprint befindet sich aktuell auf Platz Vier der vier größten US-Mobilfunknetzbetreiber.

SoftBanks Chief Executive Masayoshi Son hingegen zeigt sich weiter zuversichtlich und glaubt an den Turnaround des US-Carriers. Im vergangenen Jahr allerdings gab es Verkaufsgespräche bezüglich Sprint, die jedoch ohne Erfolg blieben.

Die geplante Fusion mit T-Mobile US scheiterte zudem an der Federal Communications Commission und dem Justice Department. In einem Interview teilte Son mit, dass man an einem neuen „Fix-It“ Plan für Sprint arbeite, so das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...