Smartphone-Hersteller Xiaomi streckt die Fühler nach Indonesien aus

Smartphones

Dienstag, 9. September 2014 10:35
Xiaomi_logo.gif

PEKING (IT-Times) - Xiaomi ist dabei, sich neue Märkte zu erschließen: Der Smartphone-Hersteller startet mit dem Verkauf seiner Geräte in Indonesien, vertrieben werden diese über die lokale E-Commerce-Website Lazada.

Der Einführungspreis des Smartphones Hongmi liegt nach Angaben des Branchendienstes China Tech News bei 1,5 Millionen Indonesische Rupien, was einem Betrag von rund 98,76 Euro entspricht. Zum Verkaufsstart hat das Unternehmen 17 Service Center in Indonesien eingerichtet, um den notwendigen Support vor Ort gewährleisten zu können.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...