Skandinavier sind die eifrigsten Internetnutzer

Dienstag, 15. April 2008 10:35
Lycos

WIEN - Laut einer Marktstudie der GfK kommen die eifrigsten Internetnutzer im ersten Quartal 2008 in Europa aus Skandinavien. Deutschland hingegen liegt solide im Mittelfeld.

Der größten Beliebtheit erfreut sich das Internet in Island, hier nutzen rund 88 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahren regelmäßig Online-Dienste. Finnland folgt auf dem zweiten Platz mit 81 Prozent. Den dritten Rang teilen sich Norwegen und Dänemark mit jeweils 76 Prozent, Schweden verfügt über eine regelmäßige Nutzung des Internets von 73 Prozent.

Auf dem westeuropäischen Markt liegt Deutschland mit 61 Prozent im Mittelfeld. Österreich kann eine Nutzerzahl von 67 Prozent verbuchen, Großbritannien kommt auf 63 Prozent. Frankreich liegt mit 56 Prozent hinter Deutschland, ebenso wie Italien mit 53 Prozent. In Südeuropa ist hingegen die Zahl der regelmäßigen Internetnutzer in der Gesamtbevölkerung relativ gering: Spanien kann nur 35 Prozent verzeichnen, Portugal kommt auf 43 Prozent. Schlusslicht in diesem Teil Europas ist Malta, hier sind nur 25 Prozent der Bevölkerung regelmäßig online.

Meldung gespeichert unter: Lycos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...