SIA senkt Wachstumsprognose im Halbleitermarkt

Mittwoch, 11. Juni 2008 18:39

SAN JOSE - Der Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA) hat die Prognosen für den Halbleitermarkt im Jahr 2008 reduziert. Statt eines Wachstums von 7,7 Prozent wird jetzt nur noch eine Zunahme von 4,3 Prozent erwartet.

Grund für die Reduzierung der Prognose ist der Markt für Speicherchips, in dem noch immer ein harter Preiskampf stattfindet. Ohne dieses Segment liegt die Wachstumserwartung für Halbleiterumsätze bei rund 7,4 Prozent. Wie die SIA weiter erklärte, wäre die Nachfrage bei den Endabnehmern noch immer gut. Dies läge an den guten Computerabsätzen in den Schwellenländern.

Die SIA erwartet für den Halbleitermarkt bis zum Jahr 2011 eine Umsatzsteigerung auf 324,1 Mrd. Dollar weltweit. Für 2008 wird ein Umsatz in Höhe von 266,6 Mrd. Dollar angepeilt. Das entspräche einer jährlichen Wachstumsrate von 6,1 Prozent. Zuvor war man noch von einer Wachstumsrate von 6,2 Prozent bis 2009 und dann von einer Steigerung um 8,4 Prozent bis 2010 ausgegangen.

Meldung gespeichert unter: Qimonda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...