Shanda will Google, Amazon und Co Wettbewerb machen

Freitag, 5. März 2010 11:12
Shanda Interactive

SHANGHAI (IT-Times) - Die chinesische Shanda Interactive Entertainment Ltd. (WKN: A0CAS4) hat eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Diese soll für das neue E-Book Angebot der Chinesen, Bambook, verantwortlich sein.

Die neue Tochtergesellschaft von Shanda heißt Guoke Electronics und soll langfristig mit Shanda Literature zusammengeführt werden, berichtet der Branchendienst ChinaTechNews. Zudem gab das Unternehmen bekannt, dass man Wettbewerber Amazon folgen und ein neues Geschäftsmodell entwickeln wolle. So hatte Amazon in 2007 den E-Book Leser Kindle auf den Markt gebracht. Auch Sony und Google sind derzeit im E-Book Markt tätig. Nun wollen auch die Chinesen nachziehen und von dem Wachstumssektor profitieren. Dazu will Shanda Interactive den ersten E-Book-Reader auf den Markt bringen. Auf dem chinesischen Markt sind hier aktuell Wettbewerber wie Hanvon und Founder tätig.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...