Privatisierung von Shanda rückt näher

Dienstag, 17. Januar 2012 17:54
Shanda Interactive

SHANGHAI (IT-Times) - Das chinesischer Entertainment-Unternehmen Shanda Interactive Entertainment steht kurz vor der Privatisierung. Nun wurde für Februar eine Hauptversammlung der Aktionäre einberufen.

Dass Shanda Interactive Entertainment privatisiert werden soll, wurde schon im Oktober 2011 bekannt. Tianqiao Chen, Chairman, CEO und President der Gesellschaft hatte ein Übernahmeangebot für das Unternehmen abgegeben. Heute gab Shanda Interactive Entertainment Ltd. (WKN: A0CAS4) bekannt, dass man eine außerordentliche Hauptversammlung für den 14. Februar 2012 einberufen habe. Darin gehe es darum, den Vorschlag zu einer möglichen Vereinbarung und den Plan über einen Zusammenschluss, der im November vergangenen Jahres bekannt wurde, zu überdenken und darüber abzustimmen.

Meldung gespeichert unter: Shanda Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...