Shanda forciert In-game Werbung

Donnerstag, 25. Oktober 2007 18:00
Shanda Interactive

SHANGHAI - Ähnlich dem „Product Placement“ in Kinofilmen können Firmen jetzt auch Werbeplatz in Computerspielen kaufen. Diese Möglichkeit zumindest will Shanda Interactive Entertainment Ltd. (Nasdaq: SNDA, WKN: A0CAS4) jetzt ausbauen.

Shandas im September 2007 veröffentlichte Pläne, ein neues Werbeteam zu bilden, scheint klare Formen anzunehmen. Wie das chinesische Online-Unternehmen kürzlich mitteilte, wurde hierzu ein neuer Senior Vice President berufen. Donald Chan, der laut Unternehmensangaben über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing, Werbung und Markenmanagement gesammelt hat, soll das Shanda IGA-Business (In-Game Advertising) koordinieren. Chan wurde 2006 vom chinesischen Werbeverband zu einem der zehn wichtigsten Chinesen im Werbebusiness gewählt.

Meldung gespeichert unter: Shanda Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...