Seven Principles knackt die schwarze Null

IT-Dienstleistungen

Montag, 11. November 2013 18:15
Seven Principles

KÖLN (IT-Times) - Seven Principles ist wieder in den schwarzen Zahlen. Der IT-Dienstleister konnte im dritten Quartal Umsatz und Ergebnis steigern.

Wie aus einer am heutigen Montag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, hat die Seven Principles AG im dritten Quartal 2013 eine Umsatzsteigerung in Höhe von vier Prozent auf 26,1 Mio. Euro erzielt. Gleichzeitig schaffte der IT-Dienstleister den Sprung in die Gewinnzone. Nachdem das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres von Verlusten geprägt war, kletterte das operative Ergebnis (EBIT) von 0,4 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf nunmehr 0,8 Mio. Euro. Das Nettoergebnis stieg im Jahresvergleich von 0,2 Mio. Euro auf 0,8 Mio. Euro. Im Vorquartal lag dieser Wert noch bei minus 2,7 Mio. Euro. Damit entfällt auf jede Aktie ein Ergebnis in Höhe von 0,19 Euro (Vorjahr: minus 0,04 Euro) für das zurückliegende Quartal.

Meldung gespeichert unter: Seven Principles

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...