Seven Principles: Ergebnis rutscht weiter ab

IT-Dienstleistungen

Dienstag, 14. Mai 2013 11:56
Seven Principles

KÖLN (IT-Times) - Obwohl der Umsatz leicht anstieg, rutschte das Ergebnis von Seven Principles weiter in die roten Zahlen. Dies ist dem heute veröffentlichten Quartalsbericht des IT-Dienstleisters zu entnehmen.

In den Monaten Januar bis März 2013 erwirtschaftete Seven Principles 24,6 Mio. Euro im Vergleich zu 24,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA sank auf minus 0,6 Mio. Euro, nachdem es in 2012 mit minus 0,2 Mio. Euro bereits in den roten Zahlen lag. Das EBIT betrug im besprochenen Quartal minus 1,0 Mio. Euro nach minus 0,5 Mio. Euro in der Vorjahresspanne. Übrig bleib ein Fehlbetrag von minus 1,0 Mio. Euro - verglichen mit minus 0,3 Mio. Euro im Jahr zuvor.

Meldung gespeichert unter: Seven Principles

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...