Sedo: Domain Parking führt zu Abschreibungen und massiven Verlusten

Internet-Marketinglösungen

Donnerstag, 21. März 2013 15:58
Sedo Holding

KÖLN (IT-Times) - Die Sedo Holding hat am heutigen Donnerstag den Geschäftsbericht für das Jahr 2012 vorgelegt. Der Anbieter von Marketinglösungen im Internet konnte zwar den Umsatz steigern fuhr jedoch einen schweren Verlust ein.

So summierten sich die Umsätze der Sedo Holding im Geschäftsjahr 2012 auf 132,7 Mio. Euro, was einer Steigerung um 6,6 Prozent entspricht. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gab um 34,2 Prozent auf fünf Mio. Euro nach, während das Ergebnis vor Steuern bei minus 56,6 Mio. Euro lag (Vorjahr: plus 3,2 Mio. Euro). Somit musste der Anbieter von Performance-Werbung ein Nettoergebnis von minus 58,9 Mio. Euro ausweisen, nachdem das Nettoergebnis im Jahr 2011 minus eine Mio. Euro betrug. Das negative Ergebnis rechtfertigt die Sedo Holding mit außerordentlichen Wertminderungen auf den Geschäfts- oder Firmenwert im Teilkonzern Sedo sowie in der affilinet Frankreich. Diese folgen aus negativen Erwartungen im Hinblick auf die Geschäftslage beim Domain Parking. Auf jede Aktie entfiel damit ein Ergebnis in Höhe von minus 1,93 Euro (Vorjahr: minus 0,03 Euro). Gemäß der allgemeinen Geschäftsentwicklung reduzierte sich der Cash-Flow aus betrieblicher Tätigkeit von 4,4 Mio. Euro in 2011 zum Ende des Jahres 2012 auf 3,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Sedo Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...