SCM Microsystems/Identive Group kann Verluste eindämmen

Freitag, 14. Mai 2010 12:23
Identive Group

SANTA ANA (IT-Times) - Die SCM Microsystems (WKN: 909247) hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2010 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte die Verluste leicht verringern.

SCM Microsystems befindet sich gerade in der Umbenennung zur Identive Group und bietet Lösungen aus den Bereichen Sicherheit, Identifikation und RFID-Technologien an. Im ersten Quartal 2010 konnte das Unternehmen einen Umsatz von 15,34 Mio. US-Dollar erzielen. Im Vergleichszeitraum 2009 hatte dieser Wert bei 5,15 Mio. Dollar gelegen. Das Ergebnis vor Steuern (aus dem fortgeführten Geschäfts) lag in den ersten drei Monaten 2010 bei einem Verlust von 6,03 Mio. Dollar. Das Minus hatte im Vorjahr noch 8,73 Mio. Dollar betragen. Damit beläuft sich der konsolidierte Nettoverlust des Unternehmens in den ersten drei Monaten 2010 auf 6,27 Mio. Dollar, nach 8,41 Mio. Dollar in 2009. Das entspricht einem verwässerten  Ergebnis je Aktie in 2010 von minus 0,15 Dollar, nach einem Minus von 0,34 Dollar je Aktie in 2009.

Meldung gespeichert unter: Identive Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...