Schott Solar plant Kapitalerhöhung zum Börsengang

Montag, 8. September 2008 13:21
Schott Solar

FRANKFURT AM MAIN - Die Schott Solar AG (WKN: A0RAS0) hat bekannt gegeben, heute heute mit der Roadshow zum geplanten Börsengang zu beginnen. Die Transaktion wird zum größten Teil aus einer Kapitalerhöhung von rund 500 Mio. Euro bestehen. Der Mittelzufluss soll überwiegend zur Finanzierung des geplanten Wachstums genutzt werden.

Vor allem in den Segmenten Concentrated Solar Power (CSP) und Photovoltaics (PV) setzt man bei Schott auf Wachstum. Zudem soll die Kapitalbasis gestärkt werden. Das Unternehmen strebt die Notierungsaufnahme im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse frühestens für den 19. September 2008 an. Das Angebot umfasst bis zu 38,64 Millionen Aktien, von denen bis zu 28 Millionen aus einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlage stammen. 5,6 Millionen kommen aus dem Besitz der Schott AG. Der Angebotszeitraum soll am 15. September beginnen und am 18. September enden. Am 18. September soll dann auch der Emissionspreis festgelegt werden.

Meldung gespeichert unter: Schott Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...