Schott Solar expandiert in den USA

Dienstag, 12. Mai 2009 12:51
Schott Solar

ALBUQUERQUE (IT-Times) - Das noch nicht an der Börse notierte Solarunternehmen  Schott Solar eröffnete gestern in Albuquerque, New Mexico (USA) die weltweit erste Fertigungsanlage in der sowohl Photovoltaik-Module, als auch Receiver für solarthermische Kraftwerke gefertigt werden.

In der ersten Phase werde eine jährliche Produktionskapazität von bis zu 85 MW mit Photovoltaik-Modulen erreicht. Die gefertigten Module des Typs Schott Solar Poly 225 haben eine Nennleistung von 225 Watt und seien aufgrund von Größe und Haltbarkeit besonders für den Einsatz auf Schulen und öffentlichen Gebäuden geeignet. Mit den Receivern für die solarthermische Kraftwerkstechnologie (CSP - Concentrated Solar Power) lassen sich Parabolrinnen-Kraftwerke mit einer jährlichen Leistung von bis zu 400 MW ausstatten.

Meldung gespeichert unter: Schott Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...