Samsungs Galaxy S4 verkauft sich besser als erwartet

Verkaufsmarke von 40 Millionen erreicht

Donnerstag, 24. Oktober 2013 08:00
Samsung Galaxy S4

SEOUL (IT-Times) - Samsung Mobile Chef JK Shin trat Gerüchten entgegen, wonach sich der Hype um das Samsung Galaxy S4 zuletzt spürbar abgekühlt hat. Gegenüber der koreanischen iNews24 nannte der Manager weitere Verkaufszahlen. Demnach hat das Samsung Galaxy S4 bereits die Verkaufsmarke von 40 Millionen Einheiten überschritten.

Zuvor waren Gerüchte aufgetaucht, wonach sich das Telefon zuletzt schlecht verkauft hat. Hintergrund ist das bevorstehende Marktdebüt des Samsung Galaxy S5, welches für Anfang 2014 erwartet wird. Bereits einen Monat nach Markteinführung erreichte das Samsung Galaxy S4 die Verkaufsmarke von zehn Millionen Einheiten, wobei sich die Verkaufszahlen bereits einen Monat später verdoppelt haben. Zudem teilte JK Shin mit, dass Samsung mit verschiedenen Batterie-Zulieferern zusammenarbeitet, um die vereinzelten Überhitzungsprobleme beim Galaxy S4 zu lösen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...