Samsung und LG - gewölbte TV-Bildschirme doch kein Marketing-Gag?

Unterhaltungselektronik

Mittwoch, 11. September 2013 11:01
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung und LG stellen immer mehr TV-Modelle mit gewölbten Schirmen vor. Die beiden größten TV-Hersteller wollen das Curved-Design etablieren.

Samsung und LG, die weltweit größten TV-Produzenten nach Marktanteil, haben bisher eher wenige Fernsehgeräte mit gewölbtem Bildschirm vorgestellt. Daher wurde die Technik bisweilen als Marketing-Gag zur Bewerbung der OLED-Technologie bewertet. Auf der IFA in Berlin präsentierten beide Technologiekonzerne nun jedoch Premium-Geräte mit Curved-Design. Samsung stellte drei ultra high-definition TVs vor. Zwei haben eine Größe von 55-Zoll, während das dritte Gerät eine Diagonale von 65-Zoll misst. Alle Geräte sind mit einem gewölbten Schirm ausgestattet. LG stellte mit seinem 77-Zoll großen Curved-Screen jedoch alles in den Schatten. Die Serienproduktion soll im nächsten Jahr beginnen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...