Samsung übernimmt Multimedia-Start-Up

Mobile Apps

Dienstag, 7. Mai 2013 16:56
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung holt sich für TV-Apps und Multiscreens an Board: Die Südkoreaner übernehmen das auf diese Bereiche spezialisierte Start-Up MOVL, um die Entwicklung zu beschleunigen.

Bereits seit mehreren Jahren arbeitet Samsung nach Angaben des Branchendienstes TechCrunch daran, Fernseher mit mobilen Geräten zu synchronisieren und vielfältige Features zur Verfügung stellen zu können. Dies soll sowohl mit Android- als auch iOS-Geräten ermöglicht werden. MOVL ist der Entwickler einer Plattform, mithilfe derer es möglich ist, Apps zu entwickeln, die mit Fernsehern verbunden werden können. Diese Technologie dürfte den Plänen von Samsung weiterhelfen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...