Samsung setzt auf Spracheingabe

Dienstag, 25. März 2008 10:23
Samsung

SEOUL - Der Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) hat einen Vertrag mit dem Spezialisten für Spracherkennung Nuance abgeschlossen.

Mit dem mehrere Jahre umfassenden Vertrag erneuert und weitet Samsung die bereits bestehende Beziehung mit Nuance Communications aus. Samsung wird demnach auch in Zukunft die mobilen Lösungen von Nuance nutzen. Diese soll laut Nuance die Art und Weise, wie Nutzer die Telefone, Programme und Services nutzen, vereinfachen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...