Roth & Rau: trotz Umsatzanstieg zieht der Gewinn nicht nach

Freitag, 14. August 2009 15:00
Roth & Rau

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL (IT-Times) - Die Roth & Rau AG (WKN: A0JCZ5) konnte zwar den Umsatz im ersten Halbjahr 2009 steigern, der Gewinn lag unterdessen leicht unter Vorjahresniveau. Der Hersteller von Prozesssystemen für die Oberflächenbeschichtung bestätigte in diesem Zusammenhang aber die Prognose für das Gesamtjahr 2009. 

Der Umsatz des ersten Halbjahres 2009 verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12,9 Prozent auf 117,04 Mio. Euro. Es wurde ein EBITDA von 16,3 Mio. Euro ausgewiesen, der Wert aus 2008 lag bei 11,68 Mio. Euro. Hinsichtlich des EBITs gab Roth & Rau eine Zunahme um 13,9 Prozent auf 12,04 Mio. Euro bekannt. Die EBIT-Marge stieg von 10,2 auf 10,3 Prozent. Das Nettoergebnis sank unterdessen von 9,61 Mio. Euro in 2008 leicht auf 9,57 Mio. Euro. Entsprechend verringerte sich auch das Ergebnis je Aktie und betrug 69 Cent nach 83 Cent im Vorjahreszeitraum.

Die Umsatzentwicklung im Geschäftsbereich Photovoltaik sei im Verlauf des ersten Halbjahres 2009 durch eine anhaltende Investitionszurückhaltung geprägt gewesen. Diese werde auch noch im dritten Quartal 2009 andauern. Der Umsatz der Sparte Photovoltaik erreicht in den ersten sechs Monaten 2009 mit 95,18 Mio. Euro daher auch nicht das Vorjahresergebnis von 97,24 Mio. Euro. Positiver entwickelte sich der Geschäftsbereich Plasma- und Ionenstrahltechnologie mit einem Umsatzwachstum von 3,62 Mio. Euro auf 6,27 Mio. Euro. Der Umsatzanstieg sei insbesondere auf größere Aufträge im Bereich Photovoltaik-Forschung zurückzuführen. Sonstige Geschäftsbereiche trugen 15,58 Mio. Euro zum Umsatz bei (2008: 2,79 Mio. Euro). Die Umsatzzunahme in diesem Bereich sei aber nach Roth & Rau in erster Linie auf eine Akquisition zurückzuführen. 

Meldung gespeichert unter: Roth & Rau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...