Roth & Rau: Neue Kapitalmaßnahme finanziert OTB-Übernahme

Mittwoch, 7. April 2010 12:49
Roth & Rau

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL (IT-Times) - Die Roth & Rau AG (WKN: A0JCZ5) gab heute eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen bekannt. Damit setzte das Unternehmen eine Ankündigung aus dem Februar 2010 um.

Der Vorstand von Roth & Rau beschloss seinerzeit mit Zustimmung des Aufsichtsrates die Durchführung einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlage. Diese sollte unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals erfolgen. Das Grundkapital von Roth & Rau wurde durch die Ausgabe von neuen 1.027.046, auf den Inhaber lautenden Stückaktien erhöht. Damit werde sich das Kapital von bisher 15,17 Mio. Euro auf bis zu 16,20 Mio. Euro verändern. Das Bezugsrecht der Altaktionäre wurde dabei ausgeschlossen. Dies entspricht einem Gesamtausgabebetrag von 30 Mio. Euro bzw. von 29,21 Euro je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Roth & Rau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...