Realtech steigert Konzernergebnis deutlich

Montag, 20. Oktober 2008 16:54

WALLDORF - Die Realtech AG (WKN: 700890), Softwareentwickler im SAP-Umfeld, hat die vorläufigen Zahlen für die ersten neun Monate 2008 veröffentlicht.

Wie den Zahlen zu entnehmen ist, setzte der Anbieter von Beratungsleistungen und Software-Produkten zur Unterstützung von Business Prozessen im dritten Quartal 2008 16,7 Mio. Euro um, dies entspricht einem Plus von fünf Prozent verglichen mit dem Vorjahresquartal. Den Anstieg verdankt Realtech vor allem dem Bereich Software, wo der Umsatz um 13 Prozent auf vier Mio. Euro zulegte. Im Bereich Consulting stiegen die Erlöse um zwei Prozent auf 12,7 Mio. Euro.

Um vier Prozent und damit etwas langsamer als der Umsatz baute Realtech im dritten Quartal 2008 das EBITDA wie auch das EBIT aus. Das EBIDTA verbesserte sich von 1,6 Mio. Euro auf 1,7 Mio. Euro. Vor Zinsen und Steuern verdiente Realtech im dritten Quartal 2008 1,4 Mio. Euro nach 1,3 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Das Konzernergebnis verbesserte sich um 54 Prozent von 0,9 Mio. Euro auf 1,3 Mio. Euro. Pro Aktie verdiente Realtech im dritten Quartal 2008 0,25 Euro nach 0,16 Euro vor einem Jahr.

Meldung gespeichert unter: Realtech

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...