Qualcomm: Gespräche mit Nokia gescheitert?

Mittwoch, 15. November 2006 00:00
Qualcomm

LONDON - Der US-Mobilfunkchiphersteller Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) zeigt sich derzeit wenig optimistisch über eine Erneuerung des Lizenzabkommens mit dem finnischen Mobilfunkgiganten Nokia. Ein entsprechender Lizenzkontrakt zwischen den beiden Firmen läuft im April 2007 aus.

„Das Verhandlungsteam ist nicht sehr optimistisch, dass wir ein Abkommen bis zum 9. April 2007 erreichen“, so Qualcomm-Präsident Steve Altman vor Investoren und Analysten in London. Bereits wenige Wochen zuvor äußerte sich Qualcomm dahingehend, dass bis dato nur wenig Fortschritte in den Gesprächen mit Nokia erzielt worden sind. Nokia ist einer der größten Lizenznehmer Qualcomms.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...