ProSiebenSat.1: Im deutschen Free-TV steckt die Musik

Free-TV

Sonntag, 21. Oktober 2012 14:02
ProSiebenSat.1 Media

MÜNSTER (IT-Times) - Die Free-TV-Sendergruppe ProSiebenSat.1 bündelte ihre Geschäftsaktivitäten bis 2011 in die Segmente Free-TV deutschsprachig, Free-TV international und Diversifikation. 2012 wurden hier Anpassungen vorgenommen. Nunmehr gliedert man die Unternehmensaktivitäten in die Segmente Broadcasting German-speaking, Broadcasting International, Digital & Adjacent sowie Content Production & Global Sales.

Die vier deutschen Sender SAT.1, ProSieben, Kabel Eins und sixx sowie die Sender der Konzerntochtergesellschaften in Österreich und der Schweiz werden im Segment "Broadcasting German-speaking" zusammengefasst. Die TV-Sender in Nordeuropa (Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden) und im CEE-Raum (Ungarn, Rumänien) bilden das Segment "Broadcasting International". Seit diesem Jahr werden zudem alle Radio-Sender, die ehemals dem Berichtssegment Diversifikation zugeordnet wurden, in diesem Segment ausgewiesen. Geschäftsaktivitäten im digitalen Medienbereich wie Online, Pay-TV, Video-on-Demand oder HbbTV werden im Segment „Digital & Adjacent“ zusammen gefügt und Content Production & Global Sales bündelt alle Aktivitäten im Bereich Entwicklung, Produktion und weltweiter Vertrieb von Programminhalten.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...