Priceline: Umsatzziel in Gefahr

Mittwoch, 19. September 2001 09:29
Priceline.com

Priceline.com (Nasdaq: PCLN, WKN: 919819): Das Online-Auktionshaus Priceline gab am Dienstag während des Handels in den USA bekannt, dass es sein Umsatzziel für das laufende Quartal nicht erreichen wird. Als Grund nannte das Unternehmen die gesunkene Nachfrage nach Flugtickets. Das ist auf die Terroranschläge in New York und Washington D.C. am Dienstag vergangener Woche zurückzuführen.

Nachdem das Unternehmen im Juli angegeben hatte, in diesem Quartal mit einem Umsatz in Höhe von 345,5 Mio. US-Dollar zu rechnen, hieß es am Dienstag, er werde zwischen 280 und 300 Mio. US-Dollar betragen.

Am Montag und Dienstag dieser Woche wurden im Vergleich zur Vorwoche gerade einmal 35 bis 40 Prozent Tickets online gebucht. Priceline hob hervor, dass es mit einem kurzfristigen Trend rechne, dem das Unternehmen gewachsen sei.

Meldung gespeichert unter: Booking.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...