Pioneer fertigt im Auftrag von HP

Montag, 7. Juli 2008 14:40
Pioneer

TOKIO - Der japanische Elektronikhersteller Pioneer Corp. (WKN: 857040) hat einen OEM-Vertrag mit Hewlett-Packard (HP) geschlossen. Demnach werden die Japaner im Auftrag der Amerikaner Kombi-Laufwerke für die Blu-ray Disc fertigen. Die Auslieferung der ersten Produkte soll noch in diesem Monat erfolgen.

Bislang hatten PC-Hersteller und -Verkäufer eher auf einfache Blu-ray-Laufwerke gesetzt, also auf Laufwerke, die das Format allein abspielen können. Die Kombi-Laufwerke können zudem das Format brennen. HP scheint den Auftrag vergeben zu haben, da die Preise für Kombi-Laufwerke in der jüngeren Vergangenheit deutlich gesunken sind. Allerdings sollen die Laufwerke von HP zunächst nur in High-End-PCs eingesetzt werden, während die Einsteigermodelle nur mit BD-ROM-Laufwerken ausgestattet werden.

Meldung gespeichert unter: Pioneer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...