Pioneer will mit neuer Strategie Gewinn verdoppeln

Dienstag, 1. Juni 2010 12:19
Pioneer

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikhersteller Pioneer Corp. (WKN: 857040) will seinen Gewinn zwischen 2011 und 2013 nahezu verdoppeln. Dies geht aus der gestern vorgestellten Mittelfristplanung des Unternehmens hervor.

Demnach peilt Pioneer für 2011 einen Nettoumsatz von 480 Mrd. Yen an. Das operative Ergebnis soll bei 17 Mrd. und das Nettoergebnis bei elf Mrd. Yen liegen. Im Folgejahr soll sich der Nettoumsatz dann auf 570 Mrd. erhöhen. Das operative Ergebnis gab Pioneer in der Planung für 2012 mit 27 Mrd. Yen an, während das Nettoergebnis mit 18 Mrd. Yen beziffert wurde. 2013 dann soll der Nettoumsatz die Marke von 630 Mrd. Yen erreichen. Gleichzeitig will Pioneer zu diesem Zeitpunkt ein operatives Ergebnis in Höhe von 30 Mrd. Yen sowie einen Nettogewinn von 21 Mrd. Yen einfahren.

Meldung gespeichert unter: Pioneer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...