Phoenix Solar hebt Prognose, aber negativer Cash-Flow

Donnerstag, 13. November 2008 10:34
Phoenix Solar

SULZEMOOS - Die Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) hat heute den Zwischenbericht für die ersten drei Quartale 2008 veröffentlicht und eigenen Angaben zufolge einen „Umsatz- und EBIT-Rekord“ erzielt.

So generierte Phoenix Solar im dritten Quartal 2008 Umsatzerlöse in Höhe von 149,32 Mio. Euro. Nach 73,21 Mio. Euro Umsatz im Vorjahresquartal ein Zuwachs von 104 Prozent. Hoch waren auch die Zuwächse auf der Ergebnisseite, diese hinken jedoch - zumindest operativ - leicht hinter dem Umsatzwachstum hinterher. So erwirtschaftete Phoenix Solar in den drei Monaten des dritten Quartals einen operativen Gewinn von 17,59 Mio. Euro und damit einen Zuwachs von 85,8 Prozent. Auf 19,21 Mio. Euro stieg der Vorsteuerüberschuss und lag damit 107 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Konzernüberschuss erhöhte sich um 135 Prozent auf 13,79 Mio. Euro. Pro Aktie verdiente Phoenix Solar damit verwässerte 2,06 Euro.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...