Phoenix Solar: PV-Systemhaus halbiert Umsatz und weist Verlust aus

Photovoltaik-Systemhäuser

Donnerstag, 9. November 2017 18:02

SULZEMOOS (IT-Times) - Das deutsche Photovoltaik-Systemhaus Phoenix Solar AG hat heute die Zahlen für das dritte Quartal 2017 veröffentlicht und einen herben Umsatzrückgang vermelden müssen.

Phoenix Solar - Solarmodule

Der Umsatz der Phoenix Solar AG brach im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017 erneut ein und lag bei knapp 21,1 Mio. Euro ein (Vorjahr: knapp 55 Mio. Euro).

Der Solartechnikanbieter wies ein Nettoergebnis in Höhe von minus 3,78 Mio. Euro (Vorjahr: plus 1,16 Mio. Euro) bzw. ein Ergebnis je Aktie von minus 0,51 Euro. (Vorjahr: plus 0,17 Euro) aus.

Im Vorfeld verlängerte der Aufsischtsrat des Solartechnik-Unternehmens bereits den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Tim P. Ryan um ein weiteres Jahr.

Meldung gespeichert unter: Solarzellen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...