Phoenix Solar berichtet düsteres zweites Quartal

Quartalszahlen

Donnerstag, 14. August 2014 11:52
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Durch die Herabsetzung der Prognose für das Geschäftsjahr 2014 kündigte sich Negatives an. Heute veröffentlichte Phoenix Solar die offiziellen Zahlen für das zweite Quartal 2014. Dabei sanken sowohl Umsatz als auch Ergebnis.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2014 erwirtschaftete Phoenix Solar Umsatzerlöse in Höhe von 5,5 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum betrug dieser Wert immerhin noch 37,86 Mio. Euro. Als Grund für den drastischen Rückgang nannte das Photovoltaik-Unternehmen „erhebliche Verzögerungen bei geplanten Auftragseingängen in den USA“. Das operative Ergebnis sank in die roten Zahlen und betrug nach plus 406.000 Euro nunmehr minus 1,11 Mio. Euro. Das Periodenergebnis fiel von einem Vorjahreswert von minus 694.000 Euro weiter auf minus 2,75 Mio. Euro. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von minus 0,38 Euro nach minus 0,20 Euro.

Meldung gespeichert unter: Solarindustrie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...