PC-Ware meldet Ergebniseinbruch - Kapitalmaßnahme geplant

Mittwoch, 23. Juni 2010 10:08
PC_Ware_logo.gif

LEIPZIG (IT-Times) - Die PC-Ware AG (WKN: 691090) veröffentlichte heute die vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2009/2010. Umsatz und Ergebnis waren dabei rückläufig.

Der Umsatz von PC-Ware lag mit 826,2 Mio. Euro um 7,2 Prozent unter dem Vorjahreswert, auch der Rohertrag konnte mit 131,1 Mio. Euro nicht an die Kennzahlen aus 2008/2009 anknüpfen. Hier lag der Rückgang gegenüber dem Vorjahr bei 7,4 Prozent. PC-Ware wies ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 23,4 Mio. Euro aus, hier kam es zu einer Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um 29,1 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) summierte sich auf 300.000 Euro, das EBT lag bei 200.000 Euro. Dies entsprach einem Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum beim EBIT von 97,4 Prozent, das EBT lag um 98 Prozent unter dem Wert aus 2008/2009.

Meldung gespeichert unter: Comparex Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...