Pay-TV: BSkyB könnte von Setantas Problemen profitieren

Mittwoch, 17. Juni 2009 16:01

DUBLIN (IT-Times) - Der irische Sportsender Setanta benötigt dringend mehr Kapital, um eine drohende Pleite abzuwenden. Die British Sky Broadcasting Group (WKN:  893517), auch bekannt unter dem Kürzel BSkyB, könnte nun von Setantas Problemen profitieren. 

In der Vergangenheit sicherte sich Setanta zahlreiche Sportrechte in Großbritannien, darunter auch die der Premier League. Genau dieses Einkaufsverhalten könnte nun dem irischen Sender allerdings das Genick brechen. Laut britischen Presseberichten, unter anderem von der Financial Times, befindet sich Setanta nun auf der Suche nach frischem Kapital. Der Einstieg einer US-Beteiligungsgesellschaft könnte in Zukunft erfolgen, bis dahin muss sich der Sender allerdings noch mit seinen Gläubigern auf eine Zwischenlösung einigen. 

Meldung gespeichert unter: British Sky Broadcasting Group (BSkyB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...