Orbitz Worldwide: Verlust reduziert aber noch keine schwarzen Zahlen

Freitag, 7. März 2008 17:10
Orbitz Worldwide

CHICAGO - Orbitz Worldwide Inc. (NYSE: OWW, WKN: A0MW5D) gab heute die Ergebnisse für das vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2007 bekannt. Trotz internationalen Wachstum wurden bei dem US-Online-Reiseanbieter weiter rote Zahlen geschrieben.

Der Quartalsumsatz erhöhte sich um zehn Prozent von 179 Mio. US-Dollar auf 197 Mio. Dollar. Auch das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) konnte erhöht werden und lag mit 37 Mio. Dollar um 16 Prozent über dem Vorjahreswert. Das Nettoergebnis belief sich auf elf Mio. Dollar (2006: minus fünf Dollar) bzw. 13 Cent je Aktie.

Im Gesamtjahr 2007 stieg der Umsatz um 14 Prozent auf 859 Mio. Dollar nach 752 Mio. Dollar in 2006. Der operative Gewinn lag bei 42 Mio. Dollar nach einem Verlust von 118 Mio. Dollar in 2006. Allerdings wies Orbitz Worldwide immer noch einen Nettoverlust von 85 Mio. Dollar aus (2006: minus 146 Mio. Dollar).  

Meldung gespeichert unter: Orbitz Worldwide

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...