Orbitz Worldwide nach Zahlen stark gefragt - Aktien klettern um 37 Prozent

Online-Reiseagentur mit starken Zahlen

Freitag, 9. August 2013 08:42
Orbitz Worldwide

CHICAGO (IT-Times) - Der amerikanische Online-Reisespezialist Orbitz Worldwide hat im vergangenen zweiten Quartal 2013 die Markterwartungen der Analysten spürbar übertreffen können. Anleger und Investoren honorierten die starken Zahlen, so dass Orbitz-Aktien um rund 37 Prozent zulegten und bei 12,62 US-Dollar aus dem New Yorker Handel gingen.

Für das vergangene zweite Quartal 2013 meldet die Online-Reiseagentur Orbitz Worldwide (NYSE: OWW, WKN: A0MW5D) einen Umsatzanstieg um 12 Prozent auf 225,8 Mio. US-Dollar. Während das Geschäft mit Flugtickets stagnierte, kletterte der Hotel-Umsatz um 40 Prozent. Auch das Geschäft mit Pauschalreisen und Urlaubspakete zog um sechs Prozent an.

Der Nettogewinn brach zunächst deutlich auf 561.000 oder 0,0 US-Dollar je Aktie ein, nach einem Profit von 4,6 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen etwaiger Sonderabschreibungen auf Finanzgebühren und Refinanzierungskosten konnte Orbitz einen bereinigten Nettogewinn von 17 US-Cent je Aktie vorweisen und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von neun US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Orbitz Worldwide

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...