Oracle mit überarbeiteter Cloud-Plattform - Kampfansage an Amazon

Cloud Software und Datenbanken

Montag, 29. September 2014 10:31
Oracle

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Das weltweit zweitgrößte Softwarehaus Oracle Corp hat im Rahmen seiner Oracle OpenWorld eine überarbeitete Cloud-Plattform mit seiner Datenbank kombiniert mit der Programmiersprache Java an den Start gebracht. Damit sollen Oracle-Kunden die mächtige Oracle-Datenbank sowohl in der Cloud, als auch auf On-Premise-Systemen nutzen können.

Die überarbeitete Oracle Cloud Plattform besteht aus einem Software-as-a-Service (SaaS), einem Platform-as-a-Service (PaaS) und einem Infrastructure-as-a-Service (IaaS). Alle drei Komponenten seien erforderlich, um Kunden besser betreuen zu können, so Oracle-Gründer Larry Ellison. Ellison war vor wenigen Tagen als Firmenchef (CEO) zurückgetreten, nachdem Oracle die Markterwartungen wiederholt verfehlt hatte. Der Oracle-Gründer will nunmehr die Geschicke des US-Softwarehauses als Cheftechnologe beeinflussen.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...