OmniVision: Umsatz und Gewinne legen kräftig zu

Freitag, 29. Februar 2008 09:47
OmniVision Technologies

SUNNYVALE - Der führende amerikanische Image-Sensorhersteller OmniVision Technologies (Nasdaq: OVTI, WKN: 936737) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2008 mit einem kräftig Umsatz- und Gewinnplus aufwarten.

So berichtet das Unternehmen für das vergangene Januarquartal von einem Umsatzsprung auf 224,9 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 67 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei konnte OmniVision einen Gewinn von 22,5 Mio. Dollar oder 40 US-Cent je Aktie realisieren, nachdem im Vorjahr lediglich ein Plus von 4,1 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte der Hersteller von Handy-Kamera-Chips einen Nettogewinn von 31,1 Mio. Dollar oder 55 US-Cent je Aktie melden, nach einem Plus von 11,1 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie im Vorjahresquartal. Mit den vorgelegten Zahlen konnte OmniVision die Markterwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man zunächst mit Einnahmen von 225 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von 46 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: OmniVision Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...