OmniVision erwartet Gewinneinbruch

Freitag, 26. August 2011 11:20
OmniVision Technologies

SANTA CLARA (IT-Times) - Bislang hatte der führende Image-Sensorhersteller OmniVision Technologies vom Smartphone-Boom profitiert. Nun lag OmniVision bei den Quartalszahlen erstmals unter den Erwartungen der Analysten. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen einen Gewinneinbruch für das Folgequartal an.

Im ersten Fiskalquartal 2011 setzte OmniVision 276,1 Mio. US-Dollar um. Im Vergleich zum Vorjahresumsatz von 193,1 Mio. Dollar ein Zuwachs von 43 Prozent. Die Bruttomarge für das am 31. Juli 2011 geendete Quartal bezifferte sich dabei auf 31,7 Prozent nach 26,9 Prozent vor einem Jahr. Dieser deutliche Zuwachs resultierte vornehmlich aus steigenden Umsätzen, welche aus der Produktion mit bereits abgeschriebenen Anlagegütern stammen.

Meldung gespeichert unter: OmniVision Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...