NQ Mobile feuert Wirtschaftsprüfer PWC - Aktienkurse zunächst im freien Fall

Mobile Security

Freitag, 18. Juli 2014 17:22
NQ Mobile

BEIJING (IT-Times) - Das Auf und Ab um den chinesischen Mobile-Software-Spezialisten und App-Anbieter NQ Mobile nehmen kein Ende: Heute trennte sich das Unternehmen von dem unabhängigen Wirtschaftsprüfer - und kassierte prompt die Quittung an der Börse.

NQ Mobile muss sich gegen Vorwürfe des Shortsellers Muddy Waters Research Group wegen Bilanzbetrug wehren. Jetzt trennte sich der App-Spezialist von PricewaterhouseCoopers Zhong Tian LLP als unabhängigen Wirtschaftsprüfer. An der Börse reagierte man besorgt auf diese Nachricht: Die Aktie fiel zunächst um bis zu 28 Prozent. Als neuen Prüfer nannte das Unternehmen Marcum Bernstein Pinchuk LLP. PricewaterhouseCoopers Zhong Tian hatte NQ Mobile im Juni mitgeteilt, dass die Untersuchungen ausgeweitet werden müssten. Tage zuvor war NQ Mobile bereits mit der freudigen Botschaft an die Presse gegangen, alle Vorwürfe hätten sich als nichtig erwiesen.

Meldung gespeichert unter: NQ Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...