NQ Mobile: Erneuter Betrugsfall mit chinesischen US-Aktien?

Mobile Antiviren Software

Freitag, 25. Oktober 2013 16:48
nq-mobile.jpg

BEIJING (IT-Times) - Ein US-Analystenhaus sorgt für den Rausschmiss der NQ Mobile-Aktie aus der US-Börse NYSE. Das chinesische Softwareunternehmen steht nun unter schwerem Betrugsverdacht. Muddy Waters hatte gestern einen Research-Bericht und damit verbunden eine Short-Empfehlung für NG Mobile herausgegeben.

Muddy Waters ist ein Unternehmen, das sich auf sogenannte "Short-Empfehlungen" für chinesische Unternehmen spezialisiert hat. Diese Short-Empfehlungen folgen in der Regel auf schwere Betrugsvorwürfe. Nach eigenen Angaben hat NQ Mobile sechs Millionen Kunden. Laut Muddy Waters seien es aber tatsächlich nur 250.000 Kunden. Offenbar sind 70 Prozent der von NQ Mobile angegebenen Umsätze in China fiktiv. Konkret wird auch der "Initial Public Offering"- Report vom 5. Mai 2011 von NQ Mobile unter Verdacht gestellt. So gebe es in dem Bericht falsche Ausführungen über die finanzielle Situation und Geschäftsfähigkeit des Unternehmens. Weiterhin bezeichnete Muddy Waters die Umsätze von NQ Mobile in den USA als noch zweifelhafter.

Die Vorwürfe wurden von Carson Block, dem Gründer von Muddy Waters, erhoben. In der Vergangenheit hatte sich der selbst ernannte Aktien-Spezialist bereits bei anderen Vorwürfen geirrt. Daher bleibt aktuell abzuwarten, ob NQ Mobile die Vorwürfe widerlegen kann. Gleichzeitig jedoch streben auch andere Gesellschaften eine Untersuchung von NQ Mobile an und werfen dem Unternehmen betrügerische Aussagen über die Finanzlage und Geschäfte vor.

Meldung gespeichert unter: NQ Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...