Nokia stabilisiert sich - vorsichtiger Optimismus für 2015

Netzwerkausrüstung

Donnerstag, 12. Februar 2015 13:59
Nokia

(IT-Times) - Nokia konnte zuletzt die Märkte nicht gänzlich überzeugen. Die Netzwerk-Sparte lieferte zwar bessere Ergebnisse ab als erwartet, dafür blieb die Dividende in Höhe von 0,14 Euro je Aktie hinter den Erwartungen zurück.

Die Netzwerk-Division Nokia Networks, die mit 3,4 Mrd. Euro Umsatz das Kerngeschäft von Nokia bildet, wuchs im vierten Quartal um acht Prozent. Das mobile Breitbandgeschäft kletterte sogar um 13 Prozent. Dabei dürfte die Netzwerk-Sparte vor allem vom starken Dollar profitiert haben.

Nokia profitiert vom starken Dollar
So konnte Nokia vor allem in Nordamerika punkten und offenbar dem schwedischen Konkurrenten Ericsson Marktanteile abnehmen. Das Netzwerk-Geschäft in Nordamerika wuchs bei Nokia im jüngsten Quartal um 95 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Insbesondere T-Mobile US und Sprint haben scheinbar mehr investiert und das Geschäft mit Nokia (WKN: 870737) ausgebaut. Nokia dürfte dabei vom schwachen Euro profitiert haben. Gegenüber dem Euro legte Dollar im Vorjahr um knapp 20 Prozent zu. Das heißt, wenn Nokia im Jahr 2013 Netzwerk-Equipment in Höhe von 700.000 Euro verkauft hat, dürfte das gleiche Geschäft Ende 2014 rund 840.000 Euro in die Kassen von Nokia gespült haben.

Allerdings werden die Gewinnmargen in diesem Geschäft in 2015 voraussichtlich sinken. Nokia geht von operativen Gewinnmargen in seiner Netzwerk-Sparte von 8,0 bis 11,0 Prozent aus, nachdem diese in 2014 noch bei 12,2 Prozent lagen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...