Nokia-Rivale Ericsson verfehlt Analystenerwartungen im zweiten Quartal

Quartalszahlen

Freitag, 17. Juli 2015 09:28
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Am heutigen Freitag hat auch Ericsson seine Quartalszahlen für die Monate April bis Juni bekanntgegeben. Der schwedische Telekommunikationsausrüster verfehlte dabei die Gewinnprognose.

Während die Ericsson AB (WKN: 850001) beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Plus von elf Prozent auf 60,7 Mrd. schwedische Kronen verzeichnen konnte, was umgerechnet 6,5 Mrd. Euro entspricht, ging der Gewinn mit 2,1 Mrd. Kronen respektive 224 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr um 19 Prozent zurück.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...