Nokia: Kerngeschäft zeigt sich profitabel

Quartalszahlen von Nokia

Donnerstag, 30. Juli 2015 09:35
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Die Umstrukturierung zum Telekommunikationsausrüster zahlt sich für Nokia aus. Das Unternehmen kann unterm Strich ein deutliches Plus verzeichnen, wozu das Kerngeschäft einen großen Teil beitrug.

In den vergangenen drei Monaten 2015 erwirtschaftete Nokia einen Umsatz von 3,2 Mrd. Euro, der damit gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent zulegte. Auf der derzeitigen Währungsbasis war der Umsatz jedoch um ein Prozent rückläufig. Insgesamt wies Nokia ein Nettoergebnis von plus 352 Mio. Euro aus, das im Vorjahr bei minus 27 Mio. Euro lag. Daraus ergab sich ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von plus 0,09 Euro gegenüber minus 0,01 Euro in 2014.

Den größten Umsatzanteil erwirtschaftete Nokia mit der Sparte Nokia Networks. Hier legte der Umsatz um sechs Prozent auf 2,7 Mrd. Euro zu. Im Gegensatz zum Startquartal 2015 zog hier auch das operative Ergebnis um elf Prozent auf 313 Mio. Euro an. Auch in den Geschäftsbereichen Here und Nokia Technologies kletterte der Umsatz.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...