Nintendo kauft zehn Millionen eigene Aktien zurück

Online-Spiele

Donnerstag, 30. Januar 2014 17:38
Nintendo

KYOTO (IT-Times) - Nintendo will eigene Aktien zurückkaufen. Obwohl der Spiele- und Konsolenentwickler in seinen erst gestern erschienen Neunmonats-Zahlen deutlich rückläufige Umsatz- und Ergebnisentwicklungen vermelden musste, will das Unternehmen im Milliardenbereich investieren.

Bis zu 125 Mrd. Yen oder rund 1,2 Mrd. US-Dollar will Nintendo in die Hand nehmen, um zehn Millionen eigene Aktien zurückzukaufen. Das entspräche rund 7,8 Prozent der sich gegenwärtig im Umlauf befindenden Nintendo-Anteile, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtete.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...